Coming of Age

Die Poesie der scheinbaren Bedeutungslosigkeit des Erwachsenwerdens. Aber da ist so viel, weshalb wir wachsen. Und weil alles und gleichzeitig in jede Richtung zieht – deshalb ist alles möglich! Das Weltbild, das erschüttert wird. Eine unerwartete Reise, die bevorsteht. Oder die Sehnsüchte unserer Helden, die sich erfüllen sollen. Doch am Ende – was ist es, was wirklich zählt?

Nadine Braun

Regen prasselte über das Wellblechdach. Zigarettenstille. Die Nacht war nur indigoblau.

Kein Mond, keine Sterne, keine Eltern.

Nadine Braun  –  Ich erzähle von einem mutigen Jungen. Über das Dunkle unter der Oberfläche. 

 

Julia E. Dietz

Wer will schon erwachsen werden? Und doch werden es alle – irgendwann. Aber der Weg dahin ist nicht immer leicht und die Suche nach dem eigenen Ich zwischen Fliegen und Fallen verdammt schwierig. Die Leichtigkeit, die Gedankenlosigkeit, die erste Liebe, das erste gebrochene Herz… dieses Gefühl hat man nur einmal und ich möchte es einfangen. Mit jeder Faser meines Körpers.

Julia E. Dietz

 

Valentina Wagner

Dieses überwältigende, großartige Gefühl, das uns durch den Körper fährt, wenn wir mit dem Fahrrad einen steilen Berg hinunterfahren. Diese geliebten Erinnerungen, die uns kommen, wenn wir unser Lied das erste Mal nach langer Zeit wieder hören. Diese langen Unterhaltungen mit Freunden, die sich jedes Jahr um ein anderes Problem ranken. Jedes Jahr etwas erwachsener klingen und doch nie so, wie man sich erwachsene Gespräche vorgestellt hätte.

Darum geht es beim Erwachsenwerden. Um eine Reihe kleiner, wertvoller Momente, die das ausmachen was wir sind.

Valentina Wagner